Apple Mac und Windows im Netzwerk verbinden

Von am 01.08.2011

Windows und Apple Macintosh in einem Netzwerk. Was vor Jahren noch jedem Netzwerker Schweiß auf die Stirn trieb, ist sehr einfach geworden.

Denn seit OS X sind Macintosh und Windows im Netzwerk zusammen gewachsen. Rechner aus beiden Welten können gegenseitig auf freigegebene Ordner zugreifen und Daten austauschen.

Alles, was Sie dafür brauchen, liefern OS X und Windows mit: Sie müssen nur noch die Ordner frei geben und beide Computer in einer gemeinsamen Arbeitsgruppe betreiben.

Wichtig ist, dass die Netzwerkverbindungen zwischen dem Apple Macintosh und dem Windows-Computer stehen und funktionieren. Bevor Sie loslegen, prüfen Sie die Verbindung. Am besten geht das, indem Sie vom Windows-Computer aus einen Ping an die IP-Adresse des Macintosh senden. Dazu klicken Sie auf Start - Ausführen, geben cmd ein und schreiben danach in der Kommandozeile den Befehl ping gefolgt von der IP-Adresse des Apple Macintosh, zum Beispiel:

ping 192.168.0.144

Einen Windows-Ordner freigeben

Um einen Ordner auf einem Windows-Rechner für den Netzwerk-Zugriff freizugeben, klicken Sie mit der rechten Maustaste einmal darauf und wählen in den Eigenschaften die Freigabe. Unter Netzwerkfreigabe und -sicherheit klicken Sie auf Diesen Ordner im Netzwerk freigeben. Danach schlägt Windows einen Freigabenamen vor und Sie haben die Wahl, ob Netzwerkbenutzer auch in den Ordner schreiben dürfen. Wenn Sie das wollen, klicken Sie auf Netzwerkbenutzer dürfen Dateien verändern. Nach einem Klick auf Ok steht der Ordner im Netzwerk zur Verfügung.

Ein kleiner Hinweis: Ist Windows frisch installiert, versucht es, Ihnen die Freigabe „aus Sicherheitsgründen“ auszureden. In diesem Fall wählen Sie die Option Klicken Sie hier, wenn Sie sich des Sicherheitsrisikos... und anschließend Dateifreigabe einfach aktivieren. Nach einem Klick auf Ok können Sie den Ordner wie hier beschrieben freigeben.

Spezielle Ordnerfreigaben mit Windows XP Professionell

Die Ordnerfreigabe in Windows XP Home ist unsicher: Einmal frei gegeben, kann jeder auf den Ordner zugreifen. Mit Windows XP Professional ist das anders. Hier dürfen Sie genau festlegen, wer welchen Ordner öffnen darf.

Bevor das funktioniert, öffnen Sie ein beliebiges Ordnerfenster und wählen Sie darin Extras - Ordneroptionen - Ansicht. Entfernen Sie das Häkchen vor Einfache Dateifreigabe verwenden. Danach geben Sie wie beschrieben einen Ordner frei. Wählen Sie nach der Eingabe eines Freigabenamens dann aber Berechtigungen. Entfernen Sie den Benutzer Jeder und klicken Sie auf Hinzufügen, um einen anderen Benutzer einzutragen.

Der Benutzername sollte mit dem Kurznamen identisch sein, den Sie für Ihren Macintosh verwenden. Außerdem muss der entsprechende Benutzer auch auf dem Windows-Computer eingetragen, oder in der Domäne registriert sein, zu der der Windows-Rechner gehört.

Tippen Sie den Kurznamen in das dafür vorgesehene Feld ein und klicken Sie auf Überprüfen. Ist der Benutzername gültig, erscheint der Name des Computers oder der Domäne vor dem Namen. Mit einem Klick auf Ok übernehmen Sie den Namen. Auf diese Weise dürfen Sie auch noch weitere Benutzer hinzufügen.

Jedem Benutzer dürfen Sie Rechte einräumen. Um neue Dateien zu erzeugen oder um Files zu löschen, genügt es, wenn Sie dem User das Ändern erlauben. Ist die Zuweisung der Rechte erledigt, klicken Sie auf Ok und die Freigabe ist angelegt.

Windows-Sharing auf dem Macintosh aktivieren

Damit die Ordner Ihres Macintosh auch vom Windows-PC aus zu sehen sind, müssen Sie ein paar Vorbereitungen treffen. Starten Sie dazu die Systemeinstellungen und wählen Sie Sharing. Setzen Sie ein Häkchen vor Windows Sharing. Auf Panther ist damit bereits alles geregelt.

Falls Sie noch mit Jaguar arbeiten, wählen Sie Benutzer, klicken auf einen Benutzer und wählen Benutzer bearbeiten. Unter Kurzname tragen Sie das von Windows gewünschte Kürzel für die Anmeldung ein. Aktivieren Sie in jedem Fall die Option Windows-Benutzer dürfen sich anmelden.

Auf neueren Versionen, etwa Lion finden Sie den richtigen Eintrag unter Freigaben in den Systemeinstellungen. Aktivieren Sie darin Dateifreigabe. Hier können Sie einzelne Ordner freigeben für das Netzwerk.

Arbeitsgruppe des Macintosh ändern

Sobald Macintosh und PC in einem Netzwerk sind, sollten sie einer gemeinsamen Arbeitsgruppe angehören. Das erleichtert das Auffinden des jeweils anderen Computers. Auf Ihrem Macintosh stellen Sie die Arbeitsgruppe mit Hilfe des Programms Verzeichnisdienste ein, das sie unter Programme - Dienstprogramme finden

Falls Ihr Finder englischsprachig arbeitet, probieren Sie es mit Applications - Utilities - Directory Access.

Konfigurieren Sie in der Auswahlliste den Eintrag SMB und tragen Sie dort unter Arbeitsgruppe die neue Gruppe ein. Nach dem Sichern dieser Eingabe tritt Ihr Macintosh der neuen Arbeitsgruppe bei. Aber wundern Sie sich nicht: Es kann eine Weile dauern, bis sich das auch bei den anderen Windows-Rechnern herumgesprochen hat.

Achtung: In neueren Versionen von Mac OS X stellen Sie die Arbeitsgruppe in den Systemeinstellungen unter Netzwerk - Weitere Optionen - WINS ein.

Mac OS X Workgroup ändern

 

Arbeitsgruppe von Windows ändern

Um unter Windows XP den Namen der Arbeitsgruppe zu ändern, gehen Sie so vor: Klicken Sie auf Start und dann mit der rechten Maustaste auf Arbeitsplatz. Klicken Sie auf Eigenschaften. Danach finden Sie unter Computername - Ändern eine Möglichkeit, den Namen der Arbeitsgruppe zu ändern.

Aktualisiert am: 01.08.2011


Ihr Kommentar:


Name:


2 Kommentare

Super, genau danach habe ich gesucht. Das hätte Apple aber auch
geschickter lösen können
[Till Voß | 23.09.2007] Antworten

Fogendes fehlt bei diese Anleitung
smb://COMPUTERNAME/FREIGEGEBENER ORDNER/
oder smb://IP eingeben so erfolgt dann logwindow mit ev passwort

[macvideo | 22.01.2006] Antworten