Apple Macintosh: Das bietet der Mac, das sind die Unterschiede zum PC

Schlagwörter: ,

Dieses Thema enthält 5 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Fabio Trotta vor 3 Wochen, 3 Tagen.

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Autor
    Beiträge
  • #976

    Martin Goldmann
    Keymaster

    Von Haus aus ist der Apple Macintosh bereits dick ausgestattet. Zum Betriebssystem Mac OS X gibt es ein einfaches Works-Paket und perfekte Lifestyle-S
    [Ganzer Beitrag auf: Apple Macintosh: Das bietet der Mac, das sind die Unterschiede zum PC]

    #977

    Fabio Trotta

    Hallo,

    an sich netter Artikel. Wenn auch etwas oberflächlicher als der Titel vermuten lässt.
    Aber ob Itunes das beste Mp3 Programm ist, ist sicher Geschmackssache, von daher fehl am Platze. Und Safari ist auch kein bisschen mit Firefox verwandt. Also am besten diesen Hinweis entfernen.

    Danke trotzdem für die Mühe und schönen Abend.

    #978

    grumel

    Ergänzung: Zwischen den Dokumentfenstern eines Programms kann mensch meistens mit Apple+< umschalten. Bei manchen Programmen geht auch ctrl-tab oder fn+tab.

    #979

    paul

    hey,
    ich hab noch ein paar ergänzungen
    1. das @-Zeichen wird mit [alt – L] erstellt;
    zweitens, mit dem Befehl [cmd (oder Befehl oder Apfel) – tab] “springt” man durch die geöffneten Programme
    ich find das sehr hilfreich beim schnellen Programmwechsel;
    mit der Kombination[Umschalten – Befehl – Rechts/Links feil] markiert man von hier alles bis zum jeweiligen Zeilenrand
    pAUL

    #980

    Alfred Olbertz

    Ich habe vor umzusteigen auf einen Mac-PC.
    Ist die Software von Windows kompatibel?
    Z.B. “SMARTSCOR/SCORE midi Connections°.
    Noten/Musik/Bilder.
    Vielen Dank für Ihre Antwort.

    #981

    Freya

    Was ist das hier? Eine Bedienungsanleitung für Mac-OS?
    Das ist eine Beschreibung zweier unterschiedlicher Betriebssysteme, mehr nicht! Wo ist hier der tatsächliche Unterschied? Was bietet der Mac-PC im Vergleich zum Windows-PC? Wo ist er schneller, wo ist er langsamer? Ich spreche hier speziell die unterschiedlichen Strukturen der CPUs an. Was ist mit der restlichen Hardware? Für was ist der Mac eigentlich ausgelegt? Vielleicht sollte man das mal beleuchten, weil nur dann wirklich geklärt wird ob man das eine oder andere möchte.
    Das die Oberflächen und Bedienung anders sind, ist nicht nur klar, sondern auch irrelevant. Diese Unterschiede hat man auch, wenn man von Free-Office auf MS-Office wächselt oder von Win XP auf Win 7.

    #982

    Bla

    Falsches Aussagen, fehlerhafte Informationen und wirre Anweisungen. Vielleicht sollte man so etwas nicht einen Apple-Fan schreiben lassen. Neutral waren Apple-Nutzer aber noch nie.

    “[Pos1] und [End] braucht der Macintosh-User nicht. An Anfang und Ende eine Zeile springt man mit Tastenkombinationen…”

    “Als Webbrowser steht Safari zur Verfügung, der mit Firefox verwandt ist. ”

    #983

    Martin Goldmann
    Keymaster

    Dass Ihr das immer auf diesen “Fan”-Mist runterbrechen müsst. Ich arbeite seit 1986 mit Computern und ständig ist das ein “XL hier, C64 da”, “Amiga hier, St dort”, “Windows hier, Mac dort”. Was soll das? Jeder soll mit seinem OS glücklich werden und wem das eine nicht passt, der nimmt das andere. Ich nutze Windows und Mac.

    Wenn irgend eine Passage unverständlich ist, bitte schreibe das kurz herein, dann kann ich das gegebenenfalls nachbessern.

    Was an “[Pos1] und [End] braucht der Macintosh-User nicht. An Anfang und Ende eine Zeile springt man mit Tastenkombinationen, nämlich mit [Befehl – Pfeil rechts] und [Befehl – Pfeil links]. Die Taste [Befehl] heißt im Apple-Jargon auch [Apfel].” nicht zu verstehen ist, erschließt sich mir nicht. Du sagst das auch nicht – lediglich den Text in den Kommentar zu kopieren, hilft niemandem weiter. Du bist nicht konstruktiv.

    Und was stört Dich an “Als Webbrowser steht Safari zur Verfügung, der mit Firefox verwandt ist. “? Gut, inzwischen ist Firefox auch so für den Mac zu haben, und Chrome und Opera.

    Der Artikel ist inzwischen auch schon ein paar Jahre alt und berücksichtigt noch nicht Windows 7.

    #984

    KaeseBroetchen

    Also halten wir mal fest: Es gibt PC’s meist mit Windows bestückt. Diese findet man derzeit (2011) meist mit XP einige mit Vista und immer mehr zunehmend mit Win 7. Auf der anderen Seite Mac’s mit MAC OS X (Zehn nicht x) derzeit aktuell Snow Leopard und ab 1.07.11 Lion also 10.7. Dann wollen wir nicht die Linux Rechner vergessen, mangels Kenntnisse kann ich hier nichts genaueres sagen :-). Ach ja ich glaub Google hat da auch noch was am laufen.
    So für jede Rubrik gibt es Fans und Liebhaber. Derzeit, und das nun schon viele Jahre, wird der Markt durch Windows dominiert. Aber wenn wir ehrlich sind holt MAC immer mehr und mehr auf. Tja und das liegt teilweise an den Sachen die im Artikel hier benannt werden. Aber ebenso gibt es auch Nachteile mit denen man leider leben muss. Ich habe noch keine Möglichkeit gefunden nur einen Selektierten Text aus einem Brief allein auszudrucken.
    Aber dafür hat MAC den (in meinen Augen) riesigen Vorteil, das ich Win Virtuell nebenher laufen lassen kann und die sogenannten Nachteile so wieder wett machen kann 🙂
    Also beides hat einige Vor- und Nachteile. Deswegen arbeite  ich Privat und auch Geschäftlich mit einem MAC inkl. WinXP und Win7 🙂

    #985

    Martin Goldmann
    Keymaster

    Dat unterschreib ich mal so 🙂 Hier läuft auch ein Windows 7 im Parallels, wenn ich es mal brauche.

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.