iPhoto mit dem Automator verwenden

Apples Mac OS X bringt mit dem Automator ein Werkzeug mit, das es erleichtert, Arbeitsabläufe zu automatisieren. Wer sich schon in früheren Zeiten mit dem Computer beschäftigt hat, kennt vielleicht noch die Batch-Dateien: Hier wurden, wie heute auch im Automator, mehrere Befehle und Programmaufrufe untereinander geschrieben, um bestimmte Abläufe zu automatisieren.

Beim Automator funktioniert alles per Drag & Drop. Sie müssen keine kryptischen Kommandos eingeben, sondern setzen den Ablauf aus einzelnen Aktionen zusammen.

Probieren Sie es aus und schreiben Sie ein Script, das ausgewählte Bilder aus iPhoto automatisch verkleinert und auf dem Deskop speichert. iPhoto wird dabei übrigens garnicht erst gestartet.

Öffnen Sie im Finder den Ordner Programme und starten Sie darin Automator. Klicken Sie auf Eigene und auf Auswählen.

Im linken Fensterbereich des Automator sehen Sie möglichen Aktionen, fein kategorisiert nach Programmen. Rechts ist eine freie, graue Fläche, in die Sie die Aktionen ziehen.

Links unterhalb von Bilbliothek klicken Sie auf Fotos. Wählen Sie aus der Liste Fotos auswählen und ziehen Sie den Eintrag nach rechts in das freie Feld. Gleich darauf erscheint rechts ein Dialogfeld, in dem Sie ein paar Optionen für Fotos auswählen einstellen können. Interessant ist hier Auswahl mehrerer Objekte zulassen. Für unseren Zweck sollte die Box aktiv sein.

Mit Nach Fotos fragen suchen wir also die Bilder aus, die im nächsten Arbeitsschritt verarbeitet werden sollen.

Dieser Schritt besteht daraus, die Bilder auf den Desktop zu kopieren. Dafür brauchen wir in der Bibliothek den Eintrag Dateien & Ordner. Darin finden Sie Finder-Objekte kopieren. Ziehen Sie den Eintrag nach rechts in den freien Bereich unter dem ersten Befehl. Bei Nach belassen Sie den voreingestellten Schreibtisch als Ziel. Falls Sie die Option Vorhandene Dateien ersetzen, werden Dateien gleichen Namens überschrieben, etwa dann, wenn Sie das Skript mit denselben Files mehrmals hintereinander ausprobieren.

Bilder bearbeiten mit dem Automator

Die Bilder sind damit auf dem Desktop angekommen. Nun verkleinern wir sie. Dazu öffnen Sie unter Bibliothek links im Programmfenster wieder die Fotos und ziehen den Eintrag Bilder skalieren nach rechts. Tragen Sie in Größe (Pixel) in diesem Beispiel den Wert 320 ein. Die längere Seite des Bildes wird dann auf 320 Pixel skaliert, die andere Seite entsprechend angepasst.

Damit ist das kleine Skript fertig. Speichern Sie es mit Ablage – Sichern unter. Geben Sie einen Dateinamen ein. Unten können Sie ein Dateiformat wählen. Mit Arbeitsablauf öffnet sich bei jedem Abruf des Skripts das Editor-Fenster. So lange Sie ein Skript programmieren und testen, ist das die beste Wahl. Ist das Skript dann fertig, wählen Sie Programm. Damit startet das Skript ohne die Programmierumgebung. Falls Sie es noch einmal editieren wollen, können Sie das als Programm gespeicherte Skript jederzeit vom Automator aus mit Ablage öffnen… öffnen und bearbeiten.

Das Automator-Skript können Sie dann vom Finder aus starten. Sie sehen dann ein Auswahlfenster, das Ihnen Bilder aus iPhoto zeigt. Wählen Sie ein paar Bilder aus und klicken Sie dann auf auswählen. Gleich danach erscheinen die Bilder als Symbole auf dem Desktop und blinken noch einmal kurz auf. Danach können Sie die verkleinerten Bilder per Doppelklick in der Vorschau bestaunen.

Bilder bearbeiten mit Automator, der Ablauf

Lesen Sie hier weiter: Bilder aussortieren