Bevorzugt Google lange Texte? Und was ist mit der journalistischen Qualität?

„Google bevorzugt gut geschriebene Texte. Schreibe immer schön journalistisch und Du liegst in den Suchergebnissen vorne.“ Das ist mein Credo. Nur: journalistische Texte können auch ganz kurz sein. Google jedoch scheint die Länge, besser noch die Ausführlichkeit eines Textes als Kriterium zu sehen. Die Suchmaschine ist noch weit davon entfernt, wirklich schnellen, guten journalistischen Inhalt zu erkennen. Warum ich das so empfinde, erkläre ich in diesem Beitrag.

Weiterlesen…

Medien-Analysten enttäuscht über Medien-Analysen zur Apple-Entwicklerkonferenz WWDC

Ist der deutsche Hightech-Journalismus am Ende? Es sieht ganz so aus: „Die Repetitionskraft lässt nach,“ konstatiert Jan Huber, Chef-Analyst des Medien-Analysehauses Heut & Morgan. „Bislang gelang es den Medien immer und immer wieder, große Erwartungen zu wecken und diese dann enttäuscht zu sehen. Das ist vorbei.“

Weiterlesen…

Diese Liste von Überschriften wird Dich vom Hocker hauen. Wie findest Du Nummer 5? Toll!

Upworthy, Heftig, Huffpo – sie alle setzen auf einen neuen Typ von Überschriften. Die sind auf eines aus: Neugier wecken und zum Klick verleiten. So billig die Überschriften auch wirken mögen, sie funktionieren. Die Links werden geteilt und entwickeln sich zu Rennern auf Facebook.

Weiterlesen…

Ich wollte es doch nur gut aussehen lassen! Aber nun sinken die Seitenabrufe pro Besuch.

Egal ob Goldmann.de, Tippscout oder Tipps zum Pferd. Auf unseren Seiten geht es zwar aufwärts mit den Besucherzahlen, aber abwärts mit den Seitenabrufen. Gegenüber dem Vorjahr haben wir zum Beispiel beim Tippscout 10% weniger PI/Visit. Das macht immerhin rund 8.000 Page Impressions aus. Pro Tag.

Weiterlesen…