Informative Texte schreiben – Regeln, die helfen

Informative Texte schreiben ist einfach. Meine Grundregeln helfen Ihnen dabei.

Regel 1: Wissen sammeln

Einem Informationstext merkt man an, ob sich Autorin oder Autor auskennen. Deshalb: Erst einmal schlau machen. Und zwar über das Thema des Textes hinaus. Sammeln Sie das Wissen und die Quellen. Die brauchen Sie später für Quellenangaben. Schließlich soll das ein seriöser Informationstext werden.

Regel 2: Wissen gewichten

Sobald Sie Bescheid wissen, gewichten Sie die Informationen. Das Wichtigste zuerst. Ja, genau. Erst die wichtigen Informationen loswerden, dann das Unwichtige. Das ist eine Grundregel des Journalistischen Schreibens und im Interesse der Leser. (In der Schule lernen wir noch „Einleitung – Hauptteil – Schluss“. Das ist meiner Ansicht nach hier aber nicht anzuwenden.)

Regel 3: Verständlich schreiben

Schreiben Sie in kurzen, einfach verständlichen Sätzen. Schreiben Sie Abkürzungen aus. Erklären Sie Fachbegriffe wahlweise im Satz oder in einem Glossar. Lassen Sie Füllwörter weg. Verwenden Sie Adjektive nur, wo wirklich notwendig. Fakten stehen im Vordergrund. Setzen Sie, auch bei Fachpublikum, nicht zu hohes Hintergrundwissen voraus.

Regel 4: Nicht schön schreiben

Informative Texte sollen informieren, nicht ergötzen. Also verzichten Sie auf Schnörkel, Metaphern und Klischees. Schreiben Sie, was ist. Mehr brauchen Sie nicht. Das schön schreiben gehört in andere Textgattungen, Literatur zum Beispiel.

Regel 5: Keine Wertungen und Kommentare – wenn möglich

Dieser Punkt fällt vielen schwer: Einen Informationstext so schreiben, dass er ohne Wertungen und Kommentare auskommt. Lassen Sie die Fakten für sich sprechen.

Regel 6: Überarbeiten Sie Ihren Text

Ist der Text geschrieben, überarbeiten Sie ihn noch einmal auf dem Bildschirm. Dann drucken und auf Papier gegenlesen. Dann laut vorlesen. Streichen Sie alles überflüssige.

Regel 7: Gegenlesen lassen

Lassen Sie Ihren Text gegenlesen. Am besten von jemandem, der nicht knietief im Thema steckt. Ist alles verständlich? Gut!

Lesen Sie hier weiter: Warum kurze Sätze besser sind

Informativ und journalistisch Schreiben lernen Sie in meinen Schulungen.

Mehr Information: